Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Sportprojekt Judo und Tai Chi an der CJD Ganztagsschule (FGTS/OGS) „Schule am Römerkastell“ Dillingen

31.08.2016 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

„Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst“

Durch die langjährige und erfolgreiche Kooperation mit dem Budo-Club Dillingen e.V. und dem Tai Chi Zentrum Saarlouis war es wieder möglich, im Rahmen der pädagogischen Freizeitförderung der CJD Ganztagsschule „Schule am Römerkstell“ (FGTS/OGS) in Dillingen, ein Intensivtraining zu absolvieren.

Das Team der FGTS/OGS Dillingen konzipierte mit Klaus Schmitz, erster Vorsitzender des Budo-Club Dillingen e.V. und Hans Günter Meiers-Leick, Leiter des Tai Chi Zentrums Saarlouis ein abwechslungsreiches Programm.
Die Leiterin der der FGTS/OGS, Doreen Schrecklinger, Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, weiß die langjährige Zusammenarbeit zu schätzen und betonte beim Abschluss dieses Projekt, wie wichtig es für die Schüler sei die pädagogische Relevanz sportlicher Projekte zu fördern. Es geht nicht um Siegen oder Verlieren, sondern um ein besseres Verständnis der Techniken, den Einsatz der Energie und einen wertschätzenden Umgang miteinander.

Im Mittelpunkt der Nachmittage standen Tai Chi Übungen mit Langstock, Fächer-, Wind- und Feuerräder. Die grundlegenden Tai Chi-Bewegungen basieren auf Bewegungsprinzipien der Tiere, so Meiers-Leick. Durch geschickte Hand- und Köperbewegungen vereinen sich Konzentration, Schnelligkeit und Ruhe. Darüber hinaus wurden im Judo effiziente Selbstverteidigungstechniken wie Beinstell- und Wurftechniken, Fassarten, Köperstellung aber auch Fallschule gezeigt und von den Schülern umgesetzt. Diese Grundlagen basieren auf dem Judoprinzip vom optimalen Einsatz der Kräfte.

Sowohl im Tai Chi als auch im Judo sind Höflichkeit und Respekt tragende Elemente. Die multikulturelle Schülerschaft der FGTS/OGS Dillingen hat von dieser Zusammenarbeit profitiert, so Maria Nona Vinciguerra, Betreuerin.

Das Team der CJD Ganztagsschule (FGTS) „Schule am Römerkastell“, bedankte sich zum Abschluss ganz herzlich bei den Kursleitern für ihr tolles Engagement.
Das Projekt endete mit dem prägenden Satz von Jigoro Kano, Begründer der japanischen Kampfsportart Judo,
„Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen.
Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!“