Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Gesundheitsministerin Bachmann unterzeichnet Kooperationsvertrag zu „Das Saarland lebt gesund!“

13.10.2015 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

Im Januar 2011 startete im Saarland die landesweite Kampagne „Das Saarland lebt gesund!“ durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, und die LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V. (LAGS), um das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern.

Inzwischen sind 32 Städte und Gemeinden, sowie alle Landkreise und der Regionalverband Saarbrücken und weitere landesweite Partner der Gesundheitsförderung, der Kampagne beigetreten.

Auch das CJD Homburg/Saar ist diesem Kooperationsverbund der Präventionskampagne „Das Saarland lebt gesund!“ jetzt beigetreten.

Gesundheitsministerin Monika Bachmann und Norbert Litschko, Geschäftsführer des CJD Homburg/Saar, unterzeichneten hierzu die Kooperationsvereinbarung.

„Im Saarland – dem Bundesland der „kurzen Wege“ – können wir auf eine unglaubliche Fülle von Vereinen, engagierten Menschen und Projekten zurückgreifen. Einige vernetzen sich untereinander, andere arbeiten nebeneinander her. Mit dem Programm - Das Saarland lebt gesund! - wollen wir alle miteinander vernetzen, die sich für eine gesunde Lebensweise engagieren“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

„Es gehört mit zu den wichtigsten Zielen, auf allen gesellschaftlichen Ebenen Rahmenbedingungen für ein gesundheitsförderndes Leben zu schaffen. In diesem Kontext ist es wichtig, dass Prävention und Gesundheitsförderung verstärkt in den Mittelpunkt einer Gesundheitspolitik rücken. Es ist wichtig, die Menschen dort zu erreichen, wo sie leben und arbeiten, und natürlich gilt: je früher desto besser. Im Jugenddorf-Berufsbildungswerk in Homburg wird Gesundheits-kompetenz, -bildung und –förderung bereits in vielen Bereichen vorbildlich umgesetzt.“

Das CJD Homburg/Saar ist seit vielen Jahren mit der Ausbildung junger Menschen mit Handicaps beschäftigt. Derzeit hat das CJD Homburg über 400 Mitarbeiter und 350 Teilnehmer in Maßnahmen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nun Mitglied in der Präventions-Kampagne „Das Saarland lebt gesund“ sind, da hier zahlreiche Intentionen unseres Hauses in besonderer Weise betroffen sind, so Litschko.

Im CJD Homburg gibt es seit Jahren zahlreiche Angebote aus dem Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention. Für unterschiedliche interne und externe Zielgruppen, wie z.B. ältere Menschen, adipöse Menschen, Menschen mit Handicaps und Menschen mit Migrationshintergrund werden regelmäßig Angebote durchgeführt.

Norbert Litschko ist stolz darauf und dankt Ministerin Bachmann für die Möglichkeit bei dieser Kooperation mitzuwirken.