Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Erlebnisworkshop Tai Chi und Judo an der CJD Ganztagsschule „Schule am Römerkastell“

07.08.2015 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

Tai Chi bringt Höflichkeit, Respekt und Achtung

Durch die langjährige Kooperation mit dem Tai Chi Zentrum Saarlouis und dem Budo-Club Dillingen e.V. war es wieder möglich, im Rahmen der pädagogischen Freizeitförderung der CJD Ganztagsschule „Schule am Römerkstell“ (FGTS) in Dillingen, regelmäßige Erlebnisnachmittage zu initiieren.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über die sportpädagogische Abwechslung und erlernten so spielerisch die drei Schätze des Miteinanders und der menschlichen Grundbedürfnisse: „Höflichkeit, Respekt und Achtung“.

Tai Chi ist eine chinesische Kampfkunst und eignet sich nicht nur zur reinen Selbstverteidigung. Der Kung-Fu-Stil mit dem Namen Tai Chi dient auch hauptsächlich, innere Blockaden zu lösen und baut auf dem Prinzip von Ying und Yang auf. Es soll ein inneres Gleichgewicht beim Menschen entstehen. Das besondere Merkmal beim Tai Chi sind die langsamen Bewegungen, die an einen Film in Zeitlupe erinnern. Dennoch ist es nicht so einfach, die verschieden Figuren beim Tai Chi zu erlernen.
Judo, der „sanfte Weg“, ist eine bei Kindern und Jugendlichen beliebte Kampfkunst. Durch den Verzicht auf besonders gefährliche Techniken entwickelte sich eine „sanfte“, aber dennoch effiziente Art der Selbstverteidigung.

Unter der Leitung von den Trainer Klaus Schmitz, 5. Dan Meistergrad im Judo und Hans-Günter Meiers-Leick, 5. Dan Meistergrad im Judo und Tai Chi Lehrer, wurden die Schüler an Bewegungsabläufe aus dem Bereich des Kampfsports mit Dehnungs-, Kräftigungs- und Lockerungsübungen herangeführt. Besonders eine kleine Einführung in die Fallschule kam bei den Schülern gut an.
Darüber hinaus wurden im Tai Chi die einzelnen Sportgeräte wie Langstock, Kurzstock, Fächer, Wind- und Feuerräder vorgestellt. Im Judobereich lernten sie die speziellen Beintechniken kennen, die dann auch in Verbindung mit einer Selbstverteidigungssituation kombiniert wurden. Die Teilnehmer an den Kursen hatten sichtlich Spaß. Bei dem Intensivtraining konnten sie einiges erlernen und freuen sich schon auf die nächsten Einheiten im kommenden Schuljahr.
Betreut und aktiv begleitet wurden sie von Maria Nona-Vinciguerra, FGTS Betreuerin, während des gesamten Workshops und auch tatkräftig unterstützt. In der Kombination mit Judo waren diese Erlebnisnachmittage für die Schülerinnen und Schüler eine echte Herausforderung, so Vinciguerra.

Die Erlebnisworkshops der CJD Ganztagsschule werden von Teamleiterin Doreen Schrecklinger, Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin organisiert. „Die Workshops werden schuljährlich in diesen Erlebnisraum eingebunden und haben neben dem rein sportlichen Aspekt auch die mentale Schulung des Einzelnen durch die Verschmelzung von Kampfkunst, Gesundheitspflege und Etikette herbeigeführt, so Schrecklinger.

Das Team der CJD Ganztagsschule (FGTS) „Schule am Römerkastell“, bedankte sich zum Abschluss ganz herzlich bei den Trainern des Tai Chi Zentrum Saarlouis und Budo-Club Dillingen. Sie seien froh und schätzen es sehr, dass sie immer wieder bereit sind, den FGTS-Schülern den Budosport näher zu bringen. Dadurch lernen die Schüler die Ganztagsschule auch als einen Erlebnisort kennen.