Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

CJD Homburg mit junger Mannschaft und gutem Ergebnis bei den Südwestdeutschen Fußballmeisterschaften der Berufsbildungswerke (BBW)

28.06.2018 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

Mit einer sehr jungen Mannschaft startete die Neigungsgruppe Fußball bei den Südwestdeutschen Fußballmeisterschaften der Berufsbildungswerke im BBW Neckargemünd. Nach einem packenden Spiel um Platz 3, der die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft mit sich brachte, endete das Turnier mit dem vierten Platz.

„Dieses jährlich stattfindende Turnier ist immer ein Highlight für alle Teilnehmer, denn die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die deutsche Meisterschaft der BBW´s“, so Fabian Nimsgern, Mitarbeiter des Christlichen Jugenddorfes Saar, (CJD), der die jungen Fußballer trainiert und betreut.

Packendes Halbfinale trotz Außenseiterposition

Neun Mannschaften nahmen am Wettkampf teil (Neckargemünd, Worms, Bitburg, Mosbach, Waiblingen, Winnenden, Ravensburg, Karben, Homburg). Der erste Turniertag wurde im „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt. „Mit unserer sehr jungen Mannschaft gingen wir als Außenseiter in das Turnier“, erzählt Nimsgern. „Durch starke Mannschaftleistungen und die insgesamt zwei besten Spieler des Turniers in unseren Reihen, erreichten wir durch Siege gegen Mosbach, Karben, Neckargemünd und drei Unentschieden sensationell das Halbfinale“. Im folgenden Spiel um Platz 3 ging es dann gegen Winnenden um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Dortmund. In einem ausgeglichenen und spannenden Spiel, welches nach der regulären Spielzeit keinen Sieger fand, ging es ins entscheidende Neun-Meter-Schießen. Nichts für schwache Nerven!  Am Ende wurde es Platz 4 für die Homburger, ein hervorragender Erfolg für das CJD-Team. „Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei und werden wieder voll angreifen“, ist sich der 20-jährige Spieler Maurice Gronostaj sicher.