Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Erfolgreiche Bilanz: Vier landesbeste Azubis aus dem CJD

19.12.2018 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

Drei Auszubildende aus dem CJD wurden in diesem Jahr von der IHK Saarland als Landesbeste ausgezeichnet

Sie kamen aus den Bereichen IT, Gastgewerbe und Lagerlogistik. Zwei von den dreien haben bereits eine feste Arbeitsstelle. Und auch die Ausbildung Hauswirtschaft hat in diesem Jahr auf Landesebene den 1. Platz erreicht. Siegerin war Denise Hauch als landesbeste Fachpraktikerin Ausbildung Hauswirtschaft.

„Mittlerweile ist es schon Tradition, dass Auszubildende aus dem Jugenddorf zu den landesbesten Azubis im Saarland gehören, so auch dieses Jahr“, erzählt Dieter Thielen, Leiter der Ausbildung im CJD, stolz. Stolz kann er auf die jungen Menschen sein, haben sie es mit ihren Handicaps doch definitiv schwerer, den staatlichen Abschluss zu schaffen als viele andere.

CJD: Ganzheitliche Betreuung auch nach der Ausbildung

Drei von den CJD-Azubis haben es bei der IHK wieder auf das Siegertreppchen geschafft. Aus dem Ausbildungsbereich IT, Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration, war es Tim Wendelborn. Er arbeitet zukünftig im Marienhaus Klinikum. Sieger bei den Fachkräften im Gastgewerbe war Dennis Bettinger. Er hat eine Anstellung in einem Café in Zweibrücken erhalten. Herausragende Fachpraktikerin für Lagerlogistik ist Amira Abida.

Sie alle, wie auch die anderen Absolventen, werden im nächsten Jahr noch vom CJD begleitet. „Unsere ganzheitliche Betreuung endet nicht mit dem Ende der Ausbildung. Die ehemaligen Auszubildenden werden nach ihrem Abschluss mindestens noch ein Jahr durch Mitarbeiter des CJD begleitet, bei Bedarf stehen wir ihnen auch darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite“.