Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Bienenhaltung im Jugenddorf

01.09.2015 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

Ein besonderes pädagogisches Projekt

Die Stiftung Homburger Meilensteine im CJD Homburg/Saar hat das pädagogische Projekt „Bienenhaltung“ ins Leben gerufen.

In der Freizeitgruppe „Imker“ treffen sich meistens sechs Jugendliche mit Hans-Peter Hartge, CJD-Mitarbeiter, mit imkerlicher Ausbildung. Ihre Bienenvölker haben sie am Rande zum Lambsbachtal auf dem Jugenddorfgelände stehen. Sie beschäftigen sich in Ihre Freizeit mit der Haltung, der Vermehrung und der Züchtung von Honigbienen und der Produktion von Honig.

Im angrenzenden Wohnhof steht ein Material- und Schleuderraum zur Verfügung. Hier lernen sie den Umgang mit einzelnen Werkzeugen und Materialien. Im Jahr schleudern sie zwei bis drei Honigernten. Der Honig wird anschließend gefiltert und abgefüllt. Der Honig wird über die Stiftung vertrieben und der Erlös geht in die Stiftung, die u.a. das Mutter-Kindhaus unterstützt.

Einige der Jungen Menschen entdecken inzwischen die Imkerei, so Hartge, als naturnahes, nachhaltiges Hobby für sich. Es hat sich eine feste Gruppe gebildet und sie sind alle begeistert von diesem Hobby. Dabei erfahren sie alle nötigen theoretische, aber auch alle praktischen Kenntnisse, um ihre Bienen gut durch das Jahr zu begleiten. Sie lernen auch, dass Honigbienen die wichtigsten Bestäuber von Blütenpflanzen sind und dass die Imkerei auch der Nahrungsmittelwirtschaft zur Erzeugung von Honig dient.

Unter dem Dach der CJD Kinder- und Jugendstiftung wurde im Jahre 2011 die „Stiftung - Homburger Meilensteine“ von Klaudia Ackermann und Peter Schäfer ins Leben gerufen.
Die Stiftung fördert einzelne Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung und fördert Projekte im Bereich der Jugendsozialarbeit.

>> Online-Artikel der Saarbrücker-Zeitung