Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Rückblick Deutsch-polnischer Jugendaustausch

27.01.2016 « zur Übersicht

Musisch-Pädagogischer Jugendaustausch in Polen

25 Jugendliche und Mitarbeiter vom CJD Homburg/Saar nahmen am deutsch-polnischen Jugendaustausch in Rzeszow, der Hauptstadt der Wojwodschaft Podkarpackie, Vorkarpatenland teil.
Eingeladen wurden sie vom IV. Liceum N. Kopernika in Rzeszo, einer schulischen Bildungseinrichtung, ähnlich unserem Jugenddorf-Berufsbildungswerk, mit der bereits seit 2007 ein regelmäßiger Jugendaustausch durchführt wird. Organisiert und finanziert wurde der Austausch über das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) und Saartoto und fand bereits zum 13. Mal statt.

Schwerpunkte waren diesmal musisch kreative Workshops mit Band, Gesang, Tanz, Theater und kreatives Gestalten. Gerade durch das gemeinsame Arbeiten in den kreativen, deutsch-polnisch besetzten Gruppen lernten sich die Jugendlichen aus Rzeszow und Homburg trotz einiger Sprachbarrieren schnell kennen. Neben dem aktiven Tun lernten die Jugendlichen Vorurteile abzubauen und sich mit der Frage auseinanderzusetzen was polnische und deutsche Jugendliche verbindet und ob es Unterschiede in ihrem Freizeitverhalten gibt.

„Dass die jungen Leute Freundschaften schlossen und die jeweilig andere Kultur kennen lernten war eins der wesentlichen Ziele dieser kreativen Woche“, so Peter Schäfer CJD Homburg, der langjährige Organisator der Austauschprogramme.
Die Ergebnisse des musischen Tuns in den Workshops wurden mit einem bunten Nachmittag präsentiert. Darüber hinaus gab es einen Ausflug nach Krakau mit Besichtigung des alten Königsschlosses auf dem Wawel und eine Besichtigung des Schlosses Lancut mit Orangerie und dem sehenswerten Orchideenhaus.

Am vorletzten Tag bekam dann dieser Austausch auch eine politische Dimension. So war eine Delegation zu einem Empfang eingeladen, den der deutsche Konsul aus Krakau und der Honorar Konsul von Rzeszow anlässlich von „25 Jahre deutscher Einheit“ gaben. Gerade die vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk geförderten Austauschprogramme sind ein wichtiger Eckpunkt der deutsch-polnischen Freundschaft, so der Konsul bei seiner Begrüßung der Gäste aus Homburg.
Nach einer erfüllten Woche blickten sämtliche Beteiligten aus Homburg und Rzeszow zufrieden auf einen rundum gelungenen Jugendaustausch in Polen zurück und freuten sich schon auf die gemeinsame Woche beim Gegenbesuch im Herbst 2016 im Jugenddorf-Berufsbildungswerk.