Das CJD - Die Chancengeber CJD Homburg/Saar gGmbH

Rückblick auf Outdoor Training mit den „Survival Kids“ in Dillingen

10.08.2017 CJD Homburg/Saar gGmbH « zur Übersicht

Survival Kids der Offenen Ganztagschule Dillingen am Römerkastell waren begeistert vom „Überleben in der freien Natur“

Im Schuljahr 2016/2017 verwandelte sich die CJD Ganztagschule „Schule am Römerkastell“ (FGTS) in Dillingen im Rahmen der pädagogischen Freizeitförderung in ein Abenteuer- und Erlebniscamp.

Ein Trainerteam von „Outbrave Adventure“ mit Thorsten Zimmer schulten die Kids der FGTS im Umgang mit der Natur und Wildnis in unserer heutigen Zeit. Die Trainer verfügten über einen hohen Ausbildungsstand und die notwendigen Kenntnisse sowie erlebter Praxis im Umgang mit Menschen. „Das Leben in und mit der Natur fasziniert, begeistert und verbindet“, so Thorsten Zimmer.

Die Schüler waren von dem „Outdoor-Projekt“. Durch das erlebnispädagogische Erfahrungsfeld, vor allem der Kontakt mit der Natur, wurden die Sinne der Kids auf eine natürliche und reizschonende Art gefördert.

Die Aktivitäten wie Outdoor-Kochen, Zelte bauen, Schlauchboottraining und der sorgsame Umgang mit einer  Kletterausrüstung regte die kindliche Neugierde an und förderte dabei die Ausdauer des Einzelnen, Geduld und den Spaß an der Bewegung.

Die Teamleiterin der FGTS-Dillingen, Doreen Schrecklinger, Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, war begeistert und betonte, „dass das Projekt am Ende maßgeblich durch die Freude und das Tun für die gemeinsame Sache, das - Überleben in der freien Natur - getragen wurde. Es wirkte sich überaus positiv auf die Emotionalität der Schüler aus“.

Das Outdoor Training wurde eine intensive Zusammenarbeit möglich, zwischen problematischen Schülerkonstellationen Brücken zu bauen. Die multikulturelle Schülerschaft in der FGTS profitierte durch einen respektvollen Umgang, so konnten Toleranz und positive Kommunikation nachhaltig gefestigt werden.

Das Team der CJD Ganztagsschule war von den Projekt begeistert und bedankte sich insbesondere bei Thorsten Zimmer, Outbrave Adventure, für das beherzte Engagement und die Umsetzung der Projektidee „Survival Kids“.